Ja, ihr habt richtig gelesen. Wir fliegen nach Berlin! Wir fliegen!!

Oje ich bin so unglaublich aufgeregt. Ich bin erst ein Mal in meinem Leben geflogen – und das war noch als Fußgänger. Aber am Freitag ist es soweit. Wir fliegen mit Lufthansa nach Berlin und ich das erste Mal mit Rollstuhl. Natürlich macht mich das noch ein wenig nervöser, denn es läuft ja schon etwas anders ab. Immerhin wissen wir schon wo wir sitzen werden und ich habe einen Fensterplatz. Das heißt, ich kann schön die ganze Zeit während des Fluges aus dem Fenster schauen und mir die Wolken von oben angucken! Oh, was eine Vorfreude!

Es ist lange her, dass wir beide zuletzt in Berlin waren, daher gibt es bestimmt jede Menge zu sehen. Wir werden den gesamten Samstag ReWalk Robotics besuchen und dort sicherlich jede Menge Spaß haben, mit allen super lieben Mitarbeitern.

Und am Sonntag? Ja, da lassen wir uns gerne überraschen, wohin es uns treiben wird. Geplant haben wir einfach mal nichts. Denn findet man nicht immer die schönsten Orte, wenn man sie nicht sucht?
Definitiv wollen wir einmal die Wheelmap (eine Karte zum Suchen und Finden rollstuhlgerechter Orte, die mit einem Ampelsystem nach ihrer Rollstuhlgerechtigkeit markiert sind) ausprobieren. Dieses einzigartige Projekt ist eine Idee des Vereins Sozialhelden.ev, die das Ziel haben, Menschen für gesellschaftliche Probleme zu sensibilisieren und zum Umdenken zu bewegen. Nun können wir die Wheelmap einmal in der Bundeshauptstadt testen, denn hier bei uns sind leider bisher viel zu wenige Orte eingetragen, um die Karte wirklich sinnvoll nutzen zu können. Daher hier nochmal ein kleiner Appell an alle: Macht doch einfach mit und tragt ein paar Orte in eurer Umgebung in diese Karte ein. Damit könnt ihr vielen Menschen ihren Alltag erleichtern. Und nicht nur Rollstuhlfahrern, sondern auch allen anderen Menschen. Denn Barrierefreiheit kommt doch schließlich allen Menschen zu Gute.

161023_th10_frieda_048

So, wir packen dann mal die Koffer, fiebern unserem Flug entgegen und feiern, dass wir heute unter der Rubrik „So tickt“ des RehaCare-Magazins vorgestellt werden!

Schaut doch einfach mal vorbei: http://www.rehacare.de/Anouk_Schmitt_1

Und wenn ihr sehen wollt, was wir sonst so alles erleben, dann folgt uns doch einfach auf Instagram. Da gibt’s jeden Tag ein paar schöne Fotos und tolle Eindrücke:

Instagram