The Surge LT Greifreifen – Ein Update

Nun fahre ich meine The Surge LT – Greifreifen ein gutes halbes Jahr und habe für euch ein Update bzgl. meiner Kriterien, Ansprüche und Zufriedenheit vorbereitet: Anfangs hatte ich etwas Angst, dass sie doch zu schmal sein könnten, für meine eingeschränkte Handfähigkeit, aber ich komme bestens damit zurecht und die Auflagefläche ist wirklich breit genug für meinen Daumen. Auch wurde ich immer wieder darauf angesprochen, ob die Gummilippe nicht heiß würde beim Fahren und besonders beim Bremsen bergab. Doch auch dies kann ich absolut nicht bestätigen. Mittlerweile sind es draußen 30° Celsius und ich bekomme keine heißen Finger, wenn...

Weiterlesen

Klettern trotz Rollstuhl!

Schon als Kind war kein Baum, kein Klettergerüst, kein Schaukelgestell vor mir sicher. Überall musste ich hochklettern, alles selbstständig erkunden und irgendwann von oben nach unten winken und mich unglaublich freuen, dass ich es geschafft hatte. Einen hohen Baum bezwungen, oder in einer scheinbar aussichtlosen Situation, doch einen Weg gefunden zu haben, macht wahnsinnig stolz und half mir als Kind zu einem gesunden Maß an Selbstvertrauen, das ich natürlich nur dank meiner Eltern erwerben durfte. Trauten sie mir doch zumeist alles zu und teilten mir nur selten ihre Zweifel oder Ängste mit, dass ich etwas nicht schaffen könne. Natürlich...

Weiterlesen

Résumé der REHAB 2017

Es ist unglaublich. Diese Messe, auf die wir uns so lange gefreut haben, ist plötzlich schon wieder vorbei. Doch nichtsdestotrotz kommen uns die erlebten 3 Tage eher wie eine ganze Woche vor, so viele unfassbar tolle Dinge, wie wir sie erleben durften. Da ist diese riesige, nicht in Worte zu fassende Freude, wenn man endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, wieder auf seinen eigenen Beinen stehen darf! Dass ich zum ReWalk ja mehr oder minder freiwillig gekommen bin, hatte ich ja schon einmal erwähnt. Ich war nämlich zuerst nicht so überzeugt und gewillt, doch der Lukas hatte mich angemeldet. Er...

Weiterlesen

REHAB 2017

Bald ist es endlich soweit! Die letzten Tage vergingen wie im Flug und schon heute in einer Woche sind wir auf der Rehab in Karlsruhe. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass wir nicht ein klitzekleines Bisschen aufgeregt und natürlich voller Vorfreude sind. Auf der Rehab waren wir bisher noch nicht und sind deshalb gerade umso gespannter, wen wir alles treffen und was wir alles tolles erleben werden. Neben unserem straffen Programm, wollen wir uns auch selbst noch ein wenig nach einigen Neuigkeiten umschauen und das ein- oder andere selbst testen. Wenn ihr Lust habt, uns einmal zu...

Weiterlesen

Parkausweis

Manchmal fehlen mir echt die Worte! Ja, ich bin wirklich froh, dass ich einen eigenen Behindertenparkplatz vor meiner Haustüre habe. Auf dem auch nur ich parken darf, weil er mit meiner Ausweisnummer versehen wurde. Das ist für mich eine unglaubliche Erleichterung, weil es bei unserem Wohnhaus keine barrierefreien Parkplätze gibt, aber ich ja schließlich die Möglichkeit haben muss, mein Wohnhaus mit meinem eigenen Auto erreichen zu können. Auf grobem Schotter zu parken ist leider nicht möglich, weil es sich darauf schlecht bis gar nicht mit dem Rollstuhl fahren lässt, überall tiefe Löcher im Boden sind und ich sowieso immer...

Weiterlesen

Tickets für die REHAB 2017: Hier sind die Gewinner!

Vielen Dank für Eure zahlreichen Kommentare, hier auf dem Blog und auf Facebook! Wir wünschen Euch viel Spaß auf der REHAB 2017 in Karlsruhe und vielleicht sieht man sich am 11.5+12.5 am Stand von ReWalk oder am 13.5 bei Wolturnus. Hier sind die Gewinner: Bürmann Yvonne Lilo Marie Thomas Schönborn Natascha Frehe Sandra Dickmann Markus Gatz Daniela Becherle Tine Stan Hildegard Volk Bitte schickt uns eine E-Mail an mail@th-10.de, an diese Adresse lassen wir Euch im laufe der Woche die Ticketcodes zukommen! Foto: ©KMK / Behrendt &...

Weiterlesen

Tickets für die Rehab 2017 gewinnen!

In gut 4 Wochen ist es so weit: wir machen uns auf zur REHAB nach Karlsruhe und haben für euch natürlich wieder ein paar Karten im Gepäck. Zusammen mit ReWalk verlosen wir 10 x 2 Tickets. Was ihr dafür tun müsst? Schreibt uns einfach, weshalb ihr dabei sein wollt. Interessiert ihr euch brennend für neue technische Errungenschaften, oder wollt ihr nur mal schauen? Alle Kommentare, ob auf der Website oder bei Facebook, landen in unserem großen Lostopf und die Namen der Gewinner werden direkt hier veröffentlicht. Teilnahmeschluss: 16. April 2017 Also traut euch. Wer nicht wagt, der nicht...

Weiterlesen

Das ist ja wohl die Krönung!

Vor gut zwei Wochen waren wir abends zum Essen bei meinen Eltern. Ich stöberte so in ihren alten Zeitungen, als ich einen Bericht über Kira Grünberg im Magazin der Süddeutschen Zeitung entdeckte. Eigentlich ging es weniger um sie, als mehr um die Beziehung zu ihrer Mutter. Aber ich war von dem Artikel, wie auch von ihr, sehr begeistert. Konnte ich mich doch noch gut an den Tag ihres Unfalls erinnern. Ich saß damals ein knappes halbes Jahr im Rollstuhl. Noch immer fand ich es alles andere, als toll, auch wenn ich das meinem Umfeld selten zeigte. Doch um nicht...

Weiterlesen

Spastik kommt von Spaß

Eine, der wunderbarsten Begleiterscheinungen, wenn man z.B. aufgrund einer Rückenmarksschädigung im Rollstuhl sitzt, sind Spastiken. Für alle, die sich nichts darunter vorstellen können, hier ein kleiner Auszug aus Wikipedia: Die Begriffe Spastik bzw. Spastizität leiten sich vom griechischen Wort σπασμός (spasmos, „Krampf“; latinisiert Spasmus, dt. Plural Spasmen) ab und beschreiben eine in typischer Weise erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, die immer auf eine Schädigung des Gehirns oder Rückenmarks zurückzuführen ist. Klingt ja jetzt so ganz nett formuliert, die „erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur“, aber was genau das heißt, kann man eigentlich ganz kurz beschreiben: unwillkürliche Zuckungen der Muskulatur. Also willentlich nicht...

Weiterlesen

Ausflug in die Therme

Vor zwei Wochen hatte ich meine vorerst letzte Klausur geschrieben und durfte mich voller Freude in die Semesterferien stürzen. Wobei man es wirklich eher „Vorlesungsfreie Zeit“ nennen sollte, denn während ein paar Freunde von mir noch Hausarbeiten schreiben, muss ich noch einige Vorlesungen zusammenfassen und für die bevorstehende Klausur am Ende der „Semesterferien“ lernen. Nichts desto trotz wollten wir uns einmal für unsere Arbeit der letzten Wochen belohnen und entschieden uns für einen Tag in der Therme. Es war unser erster Besuch in einer richtigen Therme, denn alle vorherigen waren auch noch Familien- und Spaßbäder mit jeder Menge schreienden...

Weiterlesen

Neuste Videos

Newsletter

Pin It on Pinterest

Danke für Deinen Kommentar!

Danke für Deinen Kommentar!

Wir würden uns freuen, wenn auch Du unseren Newsletter abonnieren würdest. Das wäre für uns eine große Unterstützung!

Danke für Deine Unterstützung!